Das Fest der Weihe der Lateransbasilika und 20 Jahre Mauerfall

Giotto: Der Traum Papst Innozens III.Am 9. November wird in der Kirche der Weihe der Bischofskirche des Papstes gedacht. Am gleichen Tag feiern wird in Deutschland den Fall der Berliner Mauer. Davon ist St. Afra, das nur wenige Meter von der ehemaligen Mauer entfernt liegt besonders berührt. Zu Feier des Tages hier eine Glosse, die Propst Dr. Goesche im VATICAN-Magazin (Ausgabe Oktober 2009) veröffentlicht hat.

Alle Wege führen nach Rom – das wußte ich schon, als ich zum Studium dorthin ging. Wie viele Wege das sind, habe ich erst später entdeckt und staune immer wieder darüber. Ein Weg wurde mir klar, als eine ebenso rechtschaffene wie herbe Ostberliner Diasporakatholikin mich nach der Messe an einem 9. November ermahnte, ich hätte doch etwas zum Jahrestag des Mauerfalls sagen sollen.

Ich hatte aber nur über die wankenden Mauern der Laterankirche gepredigt, deren Weihe an diesem Tag gefeiert wird. Sei jener Ermahnung läßt mich dieser Weg von Berlin nach Rom nicht mehr los: Die unzerstörbar scheinende Mauer der sozialistischen Diktatur und die von Anfang an etwas feuchten Mauern der Bischofskirche des Papstes, die schon Franziskus im Traum Innozenz III. stützte, die dann nach dem Exil von Avignon beinahe eingestürzt waren und die doch nach 1700 Jahren noch stehen. „Mater Et Caput Omnium Ecclesiarum Urbis Et Orbis“ nennt sich die Lateranbasilika stolz. Welch ein spannender Weg von der Berliner Mauer und den anderen deutschen Betonmauern zu den feuchten, wankenden und doch unzerstörbaren Mauern der Mutter Kirche wäre denkbar … Ob der Herr ihn uns doch - mit dem deutschen Papst an der Spitze - gehen läßt?


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!