Rund um die neue Orgel

Die Dinge bewegen sich schneller, als wir zu hoffen gewagt haben: Die englische Orgel ist abgebaut, verpackt und befindet sich auf dem Weg nach Thüringen. Auf einem Tieflader. Auf einer Kanalfähre. Die Ankunft in Friedrichroda ist für Mittwoch oder Donnerstag vorgesehen.

Die Vorbereitungen für eine neue Website mit dem Orgeltagebuch sind so weit gediehen, daß wir etwa gleichzeitig mit dem Eintreffen der Orgel noch in dieser Woche online gehen können. Da erfahren Sie dann alles über den weiteren Ablauf. Die Adresse teilen wir hier mit, sobald die Seite veröffentlichungsreif ist.

Leser unseres Rundbriefes wissen bereits, daß die Bitte des Propstes, zu seinem Priesterjubiläum Orgelpfeifen zu schenken, bisher 30 000 € erbracht hat. Das ist ein ganz großartiges Ergebnis, für das wir allen Spendern und Schenkern ganz herzlich danken. Mit den zugesagten Dankesurkunden sind wir in Verzug - aber wir arbeiten daran. Immerhin können wir Ihnen heute schon einmal die versprochene Festpredigt von Hw. H. Prof Wollbold zum Priesterjubiläum des Propstes im Originalwortlaut zugänglich machen - dort können Sie sie auch mit der Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!