Papst Benedikt gibt sein Amt ab

Papst Benedikt nach seiner Wahl 2005

Die Nachricht, daß Papst Benedikt die Last seines Amtes abgeben wird, hat uns ebenso überrascht wie alle. Mit großer Dankbarkeit denken wir daran, daß es ohne seine Unterstützung dieses Institut in dieser Form nicht geben würde. Er hat es nicht nur uns wieder ermöglicht, die überlieferte Liturgie zu feiern und dabei voll und ganz in der Kirche zu stehen und in ihrem Sinne zu wirken. Mit Fassungslosigkeit beobachten wir, wie die üblichen Verdächtigen jetzt fast unisono ihre Ladenhüter hervorkramen und vom bald zu wählenden neuen Papst die Erfüllung von Forderungen verlangen, die kein Papst erfüllen wird. Sie haben nichts verstanden.

Unser Freund Martin Mosebach hat die Motive, die den Papst in seiner Amtsführung wie bei seiner Amtsabgabe geleitet haben, gestern in der FAZ so beschrieben: „An vielen Orten war der Eindruck entstanden, die Kirche sei vor allem eine politische Körperschaft, die den Gesetzen des Politischen zu folgen habe, die den Zeitgeist zu hofieren und sich der Agenda des Tages zu beugen habe. Dieser Vorstellung setzte er die Überzeugung entgegen, die Kirche sei durch die Jahrtausende hindurch immer dieselbe.“

Diese Überzeugung teilen wir, und wir sind uns gewiss, daß der Nachfolger von Papst Benedikt XVI. sie ebenfalls teilt, auch wenn er in seiner Amtsführung eigene Akzente setzen wird.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!