Mariä Himmelfahrt und die Hill-Orgel-Tage:
Der Höhepunkt des Sommers naht

Mariä Himmelfahrt und Hill-OrgelDas Fest Mariä Himmelfahrt steht kurz bevor: Am Montag, dem 15. August, um 18 Uhr werden wir die Aufnahme der Gottesmutter in den Himmel mit der Kräuterweihe und einem Levitenamt feiern. Anschließend gibt es Pasta und Wein für alle – wenn das Wetter es erlaubt, natürlich im Garten des St.-Afra-Stifts.

Wie eine musikalische Prunkschleppe schließen sich an dieses wunderbare Marienfest die 6. Internationalen Hill-Orgel-Tage an:

  • Am Mittwoch, dem 17. August 2022, um 20 Uhr spielt Daniel Felixowitsch Zaretsky aus St. Petersburg, Rußland, das Eröffnungskonzert. Er ist Professor und Leiter der Orgelabteilung am St. Petersburger Konservatorium und der einzige Organist, der die Auszeichnung „Verdienter Künstler der Russischen Föderation“ erhielt. Im Eröffnungskonzert spannt er einen musikalischen Bogen von Bach bis hin zu virtuoser Kathedralmusik aus Frankreich, England und Deutschland sowie Musik aus seiner Heimat.

  • Am Donnerstag, dem 18. August 2022, wird ebenfalls um 20 Uhr Sebastian Heindl aus Leipzig an der Hill-Orgel konzertieren. Der designierte Kantor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gilt als absolutes Ausnahmetalent und zählt zu den weltweit faszinierendsten Organisten seiner Generation. An der Hill-Orgel ist er sowohl mit Werken von Bach, Franck, Alain und Eigenkompositionen, als auch mit Transkriptionen sinfonischer Musik Gershwins und Prokofiews zu erleben.

  • Am Freitag, dem 19. August 2022, wieder um 20 Uhr, wird Henry Fairs (Birmingham, GB / UdK Berlin) facettenreiche Musik aus seiner britischen Heimat darbieten – Werke, die genau für Orgeln wie das Instrument in St. Afra komponiert worden sind. Fairs bekleidet eine Professur für künstlerisches Orgelspiel an der Berliner Universität der Künste und ist ein international gefragter und hochgeschätzter Konzertorganist.

  • Am Samstag, dem 20. August 2022, um 12 Uhr wird sich das diesjährige Abschlußkonzert marianischen Gesängen verschiedener Epochen widmen. Unser Organist Jonas Wilfert wird unter anderem über gregorianische Melodien improvisieren, die von der Schola Gregoriana von St. Afra gesungen werden. Insbesondere die Kunst der Improvisation ermöglicht es, die gesamte Klangpalette und den Farbreichtum der Hill-Orgel zu präsentieren.

Gerne können Sie auch unser Plakat zu den Hill-Orgel-Tagen hier abrufen und weitergeben.

Zusätzliche Informationen zur Hill-Orgel, der größten historischen englischen Orgel Deutschlands, erhalten Sie hier: www.hill-orgel.de


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!