Hl. Alexius

Als Lebenszeit des hl. Alexius wird das frühe 5. Jahrhundert angegeben; sein Feiertag ist der 17. Juli.

Lesung:

Alexius, ein vornehmer Römer, verließ aus glühender Liebe zu Jesus Christus in der ersten Nacht nach der Hochzeit auf besondere Weisung Gottes hin seine Braut, ohne sie berührt zu haben, und unternahm eine Wallfahrt zu den berühmtesten Heiligtümern der Welt. 17 Jahre währte diese Pilgerfahrt und er blieb unerkannt. Als einst zu Edessa, einer Stadt in Syrien, durch ein Bild der heiligen Jungfrau Maria sein Name bekanntgegeben wurde, verließ er zu Schiff die Stadt. Er kam in den Hafen nach Rom und wurde von seinem eigenen Vater wie ein armer Fremdling gastlich aufgenommen. Siebzehn Jahre lebte er, von niemand erkannt, bei ihm; dann ging er in den Himmel ein. Er hinterließ ein Schriftstück mit seinem Namen, seiner Herkunft und seinem Lebenslauf. Es war zur Zeit des Papstes Innozenz I. (4. Lesung)

Oration:

Gott, Du erfreust uns jedes Jahr durch die Festfeier Deines heiligen Bekenners Alexius; verleihe uns huldvoll, daß wir, da wir sein Geburtstagsfest begehen, auch seine Handlungsweise nachahmen; durch unsern Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!