Hl. Gorgonius, Märtyrer

Gorgonius lebte im 3. Jh. im kleinasiatischen Nikomedia, heute Türkei. Er wird seit seinem Martyrium im Jahr 304 als Heiliger verehrt. Sein Feiertag ist der 9. September.

Lesung:

Die Buchmalerei zeigt die Enthauptung des Heiligen.Gorgonius aus Nikomedien war Kämmerer beim Kaiser Diokletian. Unter Mithilfe seines Kollegen Dorotheus bekehrte er alle anderen Kammerdiener zum christlichen Glauben. Als sie beide einst sahen, wie ein Martyrer in der Gegenwart Diokletians aufs grausamste gepeinigt wurde, wurden sie durch sein Beispiel zum Martyrium angefeuert. Darum riefen beide: Kaiser, warum verurteilst du diesen und strafst ihn allein, da wir doch die gleiche Überzeugung wie er haben? Sein Glaube ist auch unser Glaube, wir haben das gleiche Ziel. Da ließ sie der Kaiser fesseln und mit Geißeln schlagen, so daß am ganzen Leib die Haut aufbrach; dann ließ er Salz und Essig in die Wunden gießen. Darauf ließ er sie auf einen glühenden Rost binden und darunter ein starkes Kohlenfeuer anlegen. Dann wurden sie auf verschiedene andere Weise gequält und schließlich erhängt. Der Leichnam des Heiligen Gorgonius wurde nach Rom gebracht und zwischen den beiden Lorbeerbäumen an der lateinischen Straße beigesetzt. Von Papst Gregor IV. wurde er später in die Basilika des Apostelfürsten übertragen.

Oration:

Herr, Dein heiliger Gorgonius möge uns durch seine Fürsprache Freude bereiten und lasse uns froh seine heilige Festfeier begehen; durch unseren Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!