Hl. Matthäus, Apostel und Evangelist

Feiertag des Apostels Matthäus ist der 21. September

Lesungen:

Matthäus mit dem Buch des Evangelisten dargestelltDer Apostel und Evangelist Matthäus, auch Levi genannt, wurde von Christus berufen, als er zu Kapharnaum an der Zollbank saß; er folgte ihm sogleich nach und lud ihn auch mit den übrigen Jüngern zum Mahle. Nach der Auferstehung Christi schrieb er als erster in Palästina in hebräischer Sprache das Evangelium Jesu Christi nieder, noch bevor er in das Land reiste, das ihm zur Verkündigung der Frohbotschaft zugefallen war; er tat es um derentwillen, die aus dem Judentum zum Glauben gekommen waren. Bald darauf ging er nach Äthiopien, verkündigte dort das Evangelium und bekräftigte seine Predigt durch viele Wunder. (4. Lesung)

Er erweckte auch die Tochter des Königs vom Tode. Vor allem durch dieses Wunder führte er deren Vater, den König, und seine Gemahlin mit dem ganzen Land zum christlichen Glauben. Nach dem Tode des Königs ließ jedoch Hirtakus, sein Nachfolger, Matthäus, als er eben am Altare die heiligen Geheimnisse feierte, töten. Er wollte nämlich Iphigena, die Tochter des Königs zur Ehe nehmen; doch diese hatte auf Veranlassung des Apostels Gott dem Herrn Jungfräulichkeit gelobt und blieb auch unerschütterlich bei ihrem heiligen Entschluß. So errang also am 21. September zu seinem Apostelamt noch die Krone des Martyriums. Sein Leib wurde nach Salerno übertragen und später von Papst Gregor VII. in der zu seiner Ehre erbauten Kirche beigesetzt. Dort wird er unter großem Zulauf des Volkes fromm verehrt. (5. Lesung)

Oration:

Herr, laß uns durch die Gebete des heiligen Apostels und Evangelisten Matthäus Hilfe finden; was unsere eigene Kraft nicht vermag, das möge uns auf seine Fürsprache hin geschenkt werden; durch unseren Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!