Hl. Chrysantus und Daria, Märtyrer

Chrysanthus (Chrystantus) war Ägypter, seine Frau Daria Römerin, sie wurden um das Jahr 300 wegen ihres Glaubens getötet. Bereits im 4. Jh. ließ Papst Damasus ihr Grab mit einer Inschrift versehen. Feiertag ist der 25. Oktober.

Lesung:

Chrystanthus und Daria waren Eheleute; sie stammten aus vornehmem Geschlechte. Noch berühmter aber wurden sie durch den Glauben. Daria hatte ihn unter dem Einfluß ihres Gatten angenommen und sich taufen lassen. Zu Rom bekehrten sie eine zahllose Menge zu Christus, Daria die Frauen, Chryatanthus die Männer. Darum ließ sie der Stadthalter Celerinus verhaften und dem Tribunen Claudius übergeben. Dieser ließ Chrystanthus fesseln und grausam quälen; doch alle Fesseln rissen und bald zerbrachen auch die Fußschellen, die man ihm angelegt hatte. Dann steckte man ihn in eine Ochsenhaut und setzte ihn der Sonnenglut aus; dann wurde er an Händen und Füßen mit Ketten gefesselt und in einen dunklen Kerker geworfen; dort lösten sich die Ketten und helles Licht erfüllte den Raum. Daria wurde in ein Haus der Schande gebracht, jedoch von einem Löwen, während sie betete, beschützt und wunderbar vor Schändung bewahrt. Schließlich brachte man beide in eine Sandgrube an der Salarischen Straße, hob eine Grube aus und bedeckte sie dann mit Steinen. So erlangten sie beide die gleiche Martyrerkrone. (3. Lesung)

Oration:

Herr, wir bitten Dich, das Gebet deiner heiligen Martyrer Chrystanthus und Daria möge uns eine Hilfe sein; da wir sie ehren durch unsre Huldigung, laß uns auch stets ihren gütigen Beistand erfahren; durch unsern Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!