Hl. Evaristus, Papst und Märtyrer

Der hl. Papst Evaristus, als dessen Todesjahr 105 angegeben wird, war der 4. Nachfolger des Hl. Petrus. Sein Gedächtnis wird am 26. Oktober begangen.

Lesung:

Evaristus stammte aus Griechenland; sein Vater war ein Jude. Er leitete die Kirche zur Zeit des Kaisers Trajan. Er verteilte die Titelkirchen der Stadt Rom unter die Priester. Er bestimmte, daß sieben Diakone dem Bischof zur Seite stehen sollen, wenn er sein Predigtamt ausübt. Ebenso verordnete er auf Grund apostolischer Überlieferung, die Eheschließung solle öffentlich unter dem Segen des Priesters erfolgen. Er leitete die Kirche 9 Jahre und 3 Monate. Im Monat Dezember erteilte er 4 Weihen und weihte dabei 17 Priester, 2 Diakone und 15 Bischöfe. Er wurde mit dem Martyrium gekrönt und beim Grabe des Apostelfürsten auf dem vatikanischen Hügel beigesetzt am 26. Oktober. (3. Lesung)

Oration:

Allmächtiger Gott, schau herab auf unsere Schwachheit; da unser eigenes Tun schwer auf uns lastet, darum soll die glorreiche Fürsprache Deines heiligen Martyrers und Bischofs Evaristus uns ein Schutz sein; durch unsern Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!