Hl. Leo II., Papst

Der hl. Papst Leo II. amtierte im 7. Jahrhundert für zwei Jahre; er starb 683. Sein Festtag ist der 3. Juli.

Lesungen:

Papst Leo II. Stammte aus Sizilien; er war in den weltlichen und geistlichen Wissenschaften der griechischen wie der Lateinischen Sprachwelt wohl bewandert; auch war er musikverständig; er brachte nämlich die Hymnen und Psalmen der Kieche in eine bessere Form. Er bestätigte die Akten der 6. Kirchenversammlung, die zu Konstantinopel unter dem Vorsitz der Legaten des Apostolischen Stuhles, in Gegenwart des Kaisers Konstantin, zweier Patriarchen, des von Konstantinopel und des von Antiochien, und 170 Bischöfen stattgefunden hate, und übersetzte sie auch ins Lateinische. (4. Lesung)

Auf diesem Konzil wurden Cyrus, Sergius und Pyrrhus verurteilt, weil sie nur einen Willen und eine Tätigkeit in Christus lehrten. Er beugte auch die stolzen Bischöfe von Ravenna, die auf die Machtstellung der Erarchen sich stützten und dem Apostolischen Stuhl den Gehorsam verweigern wollten. Deshalb bestimmte er, die Wahl der Geistlichkeit von Ravenna sei ungültig, wenn sie nicht vom Bischof von Rom amtlich bestätigt würde. (5. Lesung)

Er war ein wahrer Vater der Armen; nicht nur durch Geld, sondern auch durch die Tat, durch seine eigenen Bemühungen und seinen Rat suchte er die Not und Verlassenheit der armen Witwen und Waisen zu lindern. Er mahnte alle mehr durch seine Lebensführung als durch seine Predigt zu einem frommen, heiligen Wandel. Im elften Monat seiner Regierung entschlief er im Herrn am 3. Juli des Jahres 683 und wurde in der Basilika des heiligen Petrus bestattet. Er vollzog eine Weihehandlung im Monat Juni, bei der er 9 Priester, 3 Diakone und 23 Bischöfe für verschiedene Orte weihte. (6. Lesung)

Oration:

Gott, Du hast den heiligen Bischof Leo an Verdiensten Deinen Heiligen gleichgestellt; verleihe gnädig, daß wir, die wir seine Gedächtnisfeier begehen, auch das Beispiel seines Lebens nachahmen; durch unseren Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!