Hl. Simon und Judas, Apostel

Simon der Eiferer und Judas Thaddäus werden seit unvordenklichen Zeiten in der Kirche des Ostens und des Westens als Heilige verehrt. Ihr Feiertag ist der 28. Oktober.

Lesung:

Doppelporträt der beiden HeiligenSimon stammte aus Kana; er heißt auch der Eiferer. Thaddäus wird im Evangelium auch Judas, der Bruder des Jakobus, genannt; er ist der Verfasser eines der katholischen Briefe. Judas durchzog Mesopotamien, Simon Ägypten, um die Frohbotschaft zu verkünden. Später kamen sie zusammen nach Persien. Dort gewannen sie Jesus Christus zahlreiche Söhne und streuten in jenen weiten Gegenden bei den wilden Völkern den Glauben aus. Gemeinsam verherrlichten sie dort durch ihre Lehre und ihre Wunder und schließlich auch durch ein glorreiches Martyrium den heiligsten Namen Jesu Christi.

Oration:

Gott, Du hast uns durch Deine heiligen Apostel Petrus und Judas zur Erkenntnis deines Namens geführt; gib, daß wir ihre ewige Glorie immer mehr feiern und durch diese Feier immer mehr Fortschritte machen; durch unsern Herrn.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!