Einen gnadenreichen Advent...

...und einen guten Beginn des neuen Kirchenjahres wünscht das Institut St. Philipp Neri allen Besuchern unserer Website!

Mit diesem Wunsch kommt auch der erste Heilige aus dem „Proprium Sanctorum", der hl. Andreas, in Farbe in unseren Heiligenkalender. Das bedeutet, sein Bildnis stammt aus der Umgebung Berlins. Unsere Darstellung des hl. Apostels Andreas findet sich am Hochaltar der Blutwunderkirche St. Nikolai in Bad Wilsnack - gut 140 km nördlich von Berlin. Sie wurde im ersten Drittel des 15. Jahrhunderts für einen von Kurfürst Friedrich II gestifteten Altaraufbau geschaffen. Beachten Sie, wie der hl. Apostel sein Attribut, das Andreaskreuz, mittels einer goldenen Stange hält. So ist es gut sichtbar und gleichzeitig vom grausamen Marterwerkzeug zum leicht tragbaren Siegeszeichen geworden.


Das Institut baut auf Ihre Spende

  • Ihre Spende per Überweisung:

    Freundeskreis St. Philipp Neri e.V.
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kontonummer: 1202100
    Bankleitzahl: 10020500
    IBAN: DE53100205000001202100
    BIC: BFSWDE33BER

  • Ihre einmalige Spende per Lastschrift:

    über unser Spendenformular bei der Bank für Sozialwirtschaft:

  • Ihre regelmäßige Spende per Lastschrift:

    über unser Lastschriftformular können Sie uns leicht regelmäßig unterstützen.
    Bitte füllen Sie das ausgedruckte Formular aus und senden Sie es uns zu.

  • Ihre Spende per PayPal:

    Wenn Sie ein PayPal-Konto haben, können Sie uns auch über diesen Dienst etwas zukommen lassen. Für Spender aus dem Ausland ist das sogar ein besonders praktischer Weg. Hier unsere PayPal-Verbindung.

Ohne Ihre Hilfe geht es nicht!